Saison 2020/21

 

  Ziel und Zweck

Unter dem Namen GÖNNERVEREINIGUNG DES SPORTCLUBS HOLLIGEN 94 wurde am 20. März 1986 eine Vereinigung gegründet, die folgende Ziele verfolgt:

  • Die Kameradschaft und Geselligkeit pflegen, im Besonderen unter ehemaligen Aktiv- und Freimitglieder, die keinen regelmässigen Kontakt mehr zum Hauptverein haben.
  • Den Verein moralisch aber auch finanziell, im Besonderen bei schlechtem Geschäftsgang, unterstützt.
  • Heute zählt die Gönnervereinigung 114 Mitglieder, davon 19 Damen.
  • Anlässe jährlich: 1 Wintertreffen im Frühjahr, 1 Ausflug mit Partner/-in im Herbst sowie eine Hauptversammlung Ende Mai
  • Jahresbeitrag nur Fr. 50.-

 

Adresse: SC Holligen 94, Gönnervereinigung, Steigerhubelstrasse 55b, 3008 Bern

E-Mail:    goeverein@sc-holligen94.ch - Postkonto: 30-2230-2

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

34. Hauptversammlung 2020 auf dem Korrespondenzweg

Erstmals in der vierunddreissig jährigen Geschichte der Gönnervereinigung des SC Holligen 94 musste - Coronavirus-bedingt - die Hauptversammlung auf dem Korrespondenzweg abgehalten werden. Mitte Mai 2020 erhielten die Mitglieder ein entsprechendes Informationspaket sowie ein Abstimmungsblatt, mit welchem sie bis am 6. Juni dem Vorstand ihre Stimmen abgeben konnten.

 

Den HV-Bericht 2020 sowie das Ergebnis dieser besonderen HV findet ihr HIER...

HIER findet ihr zudem den Willkommensgruss unseres neuen Präsidenten, Jürg Pulfer.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

I N F O R M A T I O N  N R. 3

WEITERES VORGEHEN NACH DER LOCKERUNG VOM 27. Mai 2020

Mit der erneuten Lockerung der Massnahmen durch den Bundesrat vom 27. Mai 2020 hat sich inzwischen die Situation weiter entspannt. Grundsätzlich stünde zum heutigen Zeitpunkt eigentlich den Wanderungen nichts mehr im Wege.

Dass wir aber weiterhin gewisse Vorsichtsregeln einhalten müssten, versteht sich angesichts unserer "Jahrringe" von selbst ;-). Auch müssten wir uns in Zug und Postauto so gut es geht verteilen und evtl. Mundschutz tragen, gewisse Distanzen einhalten und Massierungen vermeiden. Wollen wir das? Besonders problematischer wird es in den Gasthöfen, die wir zum Kaffeehalt und Mittagessen besuchen wollen, weil wir dort nicht alleine sind und die Wirte sich an die BAG-Regeln halten müssen, die sie nicht allerorts einhalten können oder wollen (organisierte Veranstaltungen bis 300 Personen sind ab 6. Juni erlaubt).

Wie weiter? Wir haben mit den Wanderleitern und Organisatoren über das weitere Vorgehen in den Monaten Juni, Juli und August gesprochen und sind zum folgenden Schluss gekommen:

  • Wir verzichten im Einvernehmen mit Kurt Gilgen auf die organisierte Juni-Wanderung und den Juni-Höck (im Übrigen finden, wie schon angekündigt, in den Monaten Juli, August und September auch keine Höcks mehr im Clubhaus statt).

  • Der geplante Ausflug bei Dölf Kalbermatter im August auf die Ladenalp wird auf unbestimmte Zeit verschoben und durch eine andere Wanderung, die Werner Hess übernehmen wird, ersetzt, sofern wir sie durchführen können.

  • Schliesslich haben wir nach Absprache mit Kurt Hostettler ins Auge gefasst, dass wir den Grillplausch am Donnerstag, 16. Juli 2020 in Matzenried, draussen bei der Hornusserhütte mit dem nötigen Abstand durchführen könnten, sofern das Wetter mitmacht und es uns die "Corona-Lage" erlaubt. Schreibt euch mal dieses Datum provisorisch in eure Agenda!
    Über die Lage und weitere Lockerungen wird sich der Bundesrat in seiner Medienkonferenz vom 24. Juni 2020 erneut äussern. Wir werden danach definitiv entscheiden, ob dieser Anlass stattfinden kann und euch - gegebenenfalls mit einem kurzfristig einzureichenden Anmeldeformular - informieren.

Danke für euer Verständnis, blibet witerhin gsund u bis baud!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
I N F O R M A T I O N  N R. 2
ABSAGE ANLÄSSE UND HV 2020 AUF DEM KORRESPONDENZWEG


Da wir trotz der Lockerung der Massnahmen durch den Bundesrat rund um das Coronavirus nicht wissen wohin wir genau hingehen und das vor uns her schieben der Anlässe uns nicht befriedigt, hat der Vorstand beschlossen die Anlässe 2020 abzusagen und die HV 2020 auf dem Korrespondenzweg durchzuführen.

Dieser Entscheid ist uns nicht leicht gefallen, doch oberste Priorität hat für uns weiterhin der Schutz unserer Vereinsmitglieder, denn wir wissen heute nicht, wann die behördlich angeordneten Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus aufgehoben werden. Zudem benötigen wir danach auch wieder eine gewisse "Erholungszeit" bis wir alle wiederum zur "Normalität" zurückkehren können.

 

Bitte zur Kenntnis nehmen:

• Velowoche der Radlergruppe vom 1.-6. Juni 2020: ABGESAGT!

• Bergtour 2020: Mittwoch/Donnerstag, 2./3. September 2020: ABGESAGT!
• Herbstausflug 2020: Samstag, 3. Oktober 2020: ABGESAGT!
• Die provisorisch angekündigte Hauptversammlung 2020  vom Montag, 12. Oktober 2020 wird auf dem Korrespondenzweg
durchgeführt. Informationen folgen!

 

Zudem bleiben unsere Donnerstags-Höcks sowie die Donnerstags-Wanderungen weiterhin auf unbestimmte Zeit unterbrochen. 

 

Herzlichen Dank für euer Verständnis und bleibt gesund. 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

I N F O R M A T I O N  N R. 1
UNTERBRECHUNG der Höcks, Wanderungen und weiterer Anlässe der Gönnervereinigung des SC Holligen 94 (Stand 17. März 2020)

 

Liebe Gönnerinnen und Gönner, liebe Wanderinnen und Wanderer
Wie es der Bundesrat am 16.3.2020 der Bevölkerung mitgeteilt hat, ist die Situation schwierig und ernst! Er will die Gesundheit der Bevölkerung, im Besonderen jene der älteren Generation sowie die gesundheitlich besonders gefährdeten Menschen vor diesem Coronavirus schützen.
Wir wollen uns dabei selbstverständlich an die vom Bundesrat und dem Kanton Bern beschlossenen Massnahmen halten, auch wenn diese einschneidend sind. Ihr könnt diese im Detail weiter unten nachlesen oder hören.

Deshalb unterbrechen wir AB SOFORT unsere Donnerstags-Höcks sowie Donnerstags-Wanderungen auf unbestimmte Zeit. Ihr werdet zu gegebener Zeit informiert, ab wann wir unsere Treffen wieder aufnehmen können und auch über allfällige Änderungen bei der Durchführung weiterer Gönner-Anlässe (HV usw.).

 Wir danken für das Verständnis und wünschen euch, dass ihr alle gesund bleibt!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fotogalerie unserer Gönnervereinigung...

Vielleicht habt ihr Lust einmal in unsere Fotogalerie reinzuschauen! Ihr findet dort unter anderem einige bildliche Eindrücke aller durchgeführten Wanderungen 2019. Viel Vergnügen!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Berichte früherer Anlässe findet ihr unter der Rubrik "Archiv

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

M o n a t l i c h e r  G ö n n e r h ö c k  im Clubhaus des SC Holligen 94

und m o n a t l i c h e  W a n d e r u n g e n

Seit März 2006 führt die Gönnervereinigung am ersten Donnerstag des Monats, ab 14.00 Uhr, die Gönnerhöcks im Clubhaus des SC Holligen 94 durch. Zudem organisiert die Wandergruppe jeden dritten Donnerstag des Monats eine 2-3stündige Wanderung, die mit einem gemeinsamen Mittagessen und einem Jass endet. Gemütliches Zusammensein, eventuell einen Jass klopfen, etwas Flüssiges zu sich nehmen, so stellen wir uns den Donnerstag-Höck und die Wanderungen vor. Mit dem Bezug der Getränke im Clubhaus zu den vorgegebenen Preisen, steuern wir auch noch einen Beitrag zu Gunsten des Hauptvereins bei. Als Gönnermitglied ist jede/jeder selbstverständlich auch ausserhalb dieser Höcks im Clubhaus willkommen. Die Daten und die Öffnungszeiten sind jeweils im Cluborgan und auf der Hompage ersichtlich. Wir danken dem Vorstand des SC Holligen 94 für das uns gewährte Gastrecht und freuen uns auf eine rege Teilnahme der Gönnerinnen/Gönner an den Höcks.